Wissenschaftler fordern Schulfächer „Ernährung“ und „Konsum“

vom 7. März 2009:

Experten fordern, „Ernährung“ und „Konsum“ als eigene Schulfächer zu unterrichten. Kinder und Jugendliche bräuchten dabei grundlegende Kompetenzen für das spätere Leben, und man könne nicht davon auszugehen, dass das Elternhaus zu bewusster Ernährung und eigenverantwortlichem Konsum erziehe. Lesen Sie mehr…

Quelle: domradio.de

Weitere News finden Sie unter: www.metabolic-typing.de/mt/news

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen