Schwere Schulranzen schaden nicht

vom 07. September 2008:

Gesundheitsminister, Krankenkassen, TÜV und andere besorgte Organisationen berufen sich bei ihren Warnungen auf die DIN-Norm 58124, wonach der gefüllte Ranzen nicht mehr als zehn Prozent des Körpergewichts ausmachen sollte. Medizin-Experten sagen dagegen, die Norm sei wissenschaftlich nicht zu begründen und werde dennoch ständig ungeprüft verbreitet. Lesen Sie weiter…

Quelle: Focus Online

Weitere News finden Sie unter: www.metabolic-typing.de/mt/news