Krank durch Schlankheitspillen

vom 16. April 2009:

Die Arbeitsgruppe von Dieter Müller vom Giftinformationszentrum in Göttingen fand in chinesischen Schlankheitspillen die Substanz Sibutramin. Die Konzentration des nicht ungefährlichen Stoffes lag bei der doppelten Tagesdosis. Lesen Sie mehr…

Quelle: Berliner Morgenpost

Weitere News finden Sie unter: www.metabolic-typing.de/mt/news

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen