Gutes Raumklima erhält die Gesundheit

vom 12. Dezember 2009:

Trockene Heizungsluft sorgt in der Winterzeit für Erkältungen. Durch die sinkende Luftfeuchtigkeit trocknen die Schleimhäute aus und das Eindringen von Krankheitserregern wird leichter. Damit die Schleimhäute immer feucht bleiben und somit die Bakterien abfangen können, wird regelmäßiges Inhalieren in der Winterzeit empfohlen. Von Luftbefeuchtern raten Lungenfachärzte eher ab. Lesen Sie mehr…

Quelle: www.monsterandcritics.de

Weitere News finden Sie unter: www.metabolic-typing.de/mt/news

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen