Die Haut als Spiegelbild unserer Seele und unserer Ernährung

Die Haut ist unser größtes Organ, das alle Sünden wiederspiegelt. Sowohl die seelischen, als auch die Ernährungssünden. Wie kann man sich das vorstellen? Wenn Sie viel Stress ausgesetzt sind, zeichnet sich das in Ihrem Äußeren wieder: Sie sehen müde aus, die Haut ist schlaff und fahl, die Augen ausdruckslos.

Warum ist das so?
Verantwortlich dafür sind hauptsächlich die Freien Radikale. Freie Radikale sind instabile Sauerstoffabkömmlinge, die, wenn Sie die Überhand gewinnen, unsere Zellen angreifen. Wie die Wissenschaft heute weiss, sind Freie Radikale für die meisten Krankheiten verantwortlich. Der dabei entstandene oxidative Stress beschleunigt noch dazu den Alterungsprozess.

Schutzstoffe für unseren Körper
Stress ist der Radikalauslöser Nummer 1. Kennen Sie jemanden, der auch Stress hat? Und dem man es ansieht? Und kennen Sie Menschen, die zwar Stress haben, man es Ihnen aber nicht anmerkt? Der Unterschied liegt in der Ernährung. Der immer noch gesund aussehende Mensch führt seinem Körper die richtigen Nahrungsmittel und ausreichend Schutzstoffe zu und wirkt somit den Auswirkungen des Alltags auf das Aussehen entgegen.
Diese Schutzstoffe können Sie dem Körper hauptsächlich nur über die Ernährung zuführen und somit Radikalangriffe abwehren. Diese „Radikalfänger“, die als Polizisten in unserem Körper fungieren, sind überwiegend in Obst und Gemüse enthalten. Studien belegen, dass der Konsum von Obst und Gemüse auch den Alterungsprozess verlangsamt. Somit wird bestätigt, dass wahre Schönheit von Innen kommt und man sich auch tatsächlich schön essen kann.

Sind Nahrungsmittel für jeden immer gleich gut?
Leider sind diese Informationen, sowie die Empfehlung, 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag zu essen, den meisten unbekannt und die Dringlichkeit der richtigen Ernährung nicht ersichtlich.
Antioxidantien sind aber nicht nur in Obst und Gemüse enthalten. Auch in Kaffee, Tee, Rotwein und Bohnen sind diese Schutzstoffe enthalten, genauso wie in Vollkornprodukten. Doch auch wenn man sich gut und gesund ernähren möchte, merkt man im Alltag häufig, dass man nicht alle Lebensmittel gut verträgt. Beschwerden wie Sodbrennen, Magenschmerzen, Verdauungsprobleme, Unwohlsein oder auch Antriebslosigkeit treten häufig auf. Leider haben wir im Laufe der Jahre verlernt, auf die Signale unseres Körpers zu hören und können somit nicht mehr unterscheiden, was man vielleicht nicht verträgt und wogegen man tatsächlich allergisch reagiert. Neben der Unverträglichkeit kann es sogar passieren, dass man plötzlich trotz einer als allgemein  gesund geltenden Ernährung einige Kilos zugenommen hat. Wie kann so etwas passieren? Jeder Mensch ist ein Individuum und nicht jeder verträgt alle Nahrungsmittel gleich gut. Was bei dem einen zu mehr Energie, Wohlbefinden und einer Gewichtsreduktion führt, kann für den anderen das Gegenteil bedeuten, weil der Stoffwechsel durch diese Lebensmittel gehemmt wird.

Metabolic Typing – eine individuelle und gesunde Ernährungsform
Mit der Stoffwechselanalyse nach der Metabolic Typing Methode werden genau die Nahrungsmittel ermittelt, die für Ihre persönliche Stoffwechselaktivität besonders gut geeignet und den größten positiven Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Ebenfalls wird ermittelt, in welchem Verhältnis diese Nahrungsmittel zu einer Mahlzeit zusammengestellt werden sollten, damit Sie den größten gesundheitlichen Nutzen davon haben. Der Verzehr von den für Sie richtigen Nahrungsmitteln führt zu mehr Wohlbefinden, stärkt Ihr Immunsystem, schützt Ihre Zellen, verbessert Ihre Ausstrahlung und unterstützt Sie bei der Gewichtsoptimierung.

Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns oder einen Anbieter in Ihrer Nähe.

Gesunde Grüße,
Ihre Lucie Rebstock

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen