Deutsches Brot erfüllt nach EU-Vorstellungen nicht die Normen für gesunde Ernährung

vom 2. März 2009:

Da Deutsches Brot in der Regel 1,5 bis 2 Gramm Salz pro 100 Gramm Teig enthält, darf es womöglich in Zukunft nicht mehr als „gesund“ vermarktet werden. Laut EU-Kommission dürfe dafür der Richtwert von nur einem Gramm Salz nicht überschritten werden. Jetzt laufen die Deutschen Bäcker Sturm gegen die EU-Pläne.

Quelle: Volksstimme.de

Weitere News finden Sie unter: www.metabolic-typing.de/mt/news

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen