Dauerhaftes Bio-Tattoo ist Körperverletzung

vom 29. März 2009:

Normalerweise sollten sogenannte Bio-Tattoos nach drei bis sieben Jahren verschwinden. Wenn dies nicht geschieht und sich das Tattoo als dauerhaft erweist, liegt eine rechtswiedrige Körperverletzung vor. Und dann hat der Betroffene auch Anspruch auf Schmerzensgeld und Schadensersatz. Lesen Sie mehr…

Quelle: Focus Online

Weitere News finden Sie unter: www.metabolic-typing.de/mt/news

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen