Bei Schwangerschaft: Erhöhten Nährstoffbedarf beachten

vom 11. Februar 2010:

Trotz gesunder Ernährung kann bei Schwangeren ein Mangel an Mikronährstoffen entstehen. Werdende Mütter haben einen erhöhten Bedarf an Folsäure, Jod, Eisen, Kalzium und Magnesium. Dieser Bedarf kann auch über Nahrungsergänzungsmittel abgedeckt werden, allerdings bitte nach Absprache mit dem Gynäkologen.

Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Weitere News finden Sie unter: www.metabolic-typing.de/mt/news

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen