Urteil: Arzt haftet bei Verharmlosung von Risiken

vom 05. Mai 2010:

Ein Arzt kann für die Verharmlosung von Operationsrisiken haften. Wenn die Aufklärung des Patienten fehlerhaft war, ist seine Einwilligung zu der OP rechtlich irrelevant – so entschied das Oberlandesgericht Koblenz. Lesen Sie mehr…

Quelle: www.focus.de

Weitere News finden Sie unter: www.metabolic-typing.de/mt/news