Studie: Ungesunde Ernährung führt zu Depressionen

vom 5. November 2009:

In einer aktuellen Studie wurde erstmals eine Verbindung zwischen Essverhalten und Depressionen festgestellt. Den Ergebnissen zufolge erkranken Menschen, die sich ungesund ernähren, wesentlich häufiger an Depressionen als Personen mit einer ausgewogenen Ernährung. Lesen Sie mehr…

Quelle: www.monstersandcritics.de

Weitere News finden Sie unter: www.metabolic-typing.de/mt/news