Starke Regelblutung kann zu Eisenmangel führen

vom 26. Februar 2010:

Bei starker Regelblutung kann der Körper nicht genug rote Blutkörperchen bilden, die für die Sauerstoffversorgung wichtig sind und das kann zu Eisenmangel führen. Betroffene Frauen fühlen sich oft schwach, haben kalte Hände und Füße. Herzrasen und Atemnot können weitere Anzeichen sein.

Quelle: www.lvz-online.de

Weitere News finden Sie unter: www.metabolic-typing.de/mt/news