Bakterien aus dem Gemüsebeet

vom 12. September 2010:

Beim Salatkonsum kann es schnell mal passieren – ein Heer von unsichtbaren Bakterien wird mitgegessen. Aber das muss nicht schlimm sein. Wissenschaftler vermuten, was für die Pflanze gut ist, kann für den Menschen evtl. auch nützlich sein. Dabei hat jedes Gemüse andere Arten von Bakterienzellen und das auch in unterschiedlichen Mengen. Lesen Sie mehr…

Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

Weitere News finden Sie unter: www.metabolic-typing.de/mt/news